Der Takeuchi TB 320: Flexibilität und Power auf kleinstem Raum

/

In der modernen Bauindustrie zählen Effizienz und Vielseitigkeit zu den entscheidenden Faktoren für den Erfolg. Der neue Takeuchi TB 320 setzt genau hier an und bietet eine perfekte Mischung aus Kompaktheit und Leistungsfähigkeit. Dieser 2-Tonnen-Minibagger ist ideal für Bauvorhaben, die höchste Flexibilität erfordern – und das ohne Kompromisse in Sachen Stabilität und Leistungsfähigkeit.

Perfekte Balance: Flexibilität trifft auf Standfestigkeit

Der Takeuchi TB 320 überzeugt durch sein teleskopierbares Fahrwerk, das sich von 1.370 mm auf 980 mm verstellen lässt. Diese Eigenschaft ermöglicht es dem Bagger, auch enge Durchfahrten problemlos zu meistern und gleichzeitig einen sicheren Stand zu gewährleisten. Ingo Baron, Inhaber von Baron Galabau aus Katzweiler, lobt diese Flexibilität: „Wir arbeiten überwiegend in Privatgärten. Pflanzen, Pflastern, Zaunbau, Baggerarbeiten usw. Da muss der Bagger sehr flexibel nutzbar sein. Das erleben wir mit dem TB 320.“

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Der Takeuchi TB 320 ist vielseitig einsetzbar und kann mit verschiedenen Anbaugeräten wie Hydraulikhammer, Sortiergreifer und Verdichterplatte ausgestattet werden. Dank des hydraulischen Schnellwechslers und des Taklock-Schnellwechselkupplungssystems lassen sich diese Geräte bei Bedarf schnell austauschen. Außerdem bietet der Minibagger mit einer Leistung von 12 kW/16,3 PS genügend Power für die vier hydraulischen Zusatzkreisläufe.

Kompakt und transportfreundlich

Ein weiteres Highlight des TB 320 ist seine Transportfreundlichkeit. Trotz seiner Leistungsstärke ist er kompakt genug, um auf einem Anhänger bis 3,5 t transportiert werden zu können. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen, die den Bagger an verschiedenen Einsatzorten benötigen. Zudem kann der TB 320 mit einem Kran problemlos über Hindernisse wie Häuser gehoben werden, was ihn ideal für Einsätze in schwer zugänglichen Bereichen macht. „Für einen Poolbau mussten wir ihn über ein Haus hinweg in den Garten heben. Die Ösen am Dach halten den 320 perfekt in der Waage“, berichtet Baron.

Präzise und effiziente Arbeit

Der Powertilt Schwenkmotor des TB 320 ermöglicht eine Bewegung des Anbaugeräts um 2 x 90°. Mit der serienmäßigen Powertilt-Umschaltung kann der Schwenkmotor proportional bedient oder eine der beiden Greiferfunktionen angesteuert werden. Der Symlock-Adapter hält ein Anbaugerät sogar um 180° gedreht, was zusätzliche Flexibilität bietet und die Arbeitszeit effektiv verlängert. Diese Funktionen erlauben dem Bagger, unter Brücken, in Gräben und an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten, ohne die Position ständig ändern zu müssen.

Robuste Bauweise für lange Lebensdauer

Was den Takeuchi TB 320 besonders auszeichnet, ist seine robuste und langlebige Bauweise. „Was uns sofort gefallen hat, war die solide Bauweise. Zum Beispiel, dass die Hauben aus Stahlblech sind und der Schwenkbock und die Buchsen aus Stahlguss“, betont Baron. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass der Bagger auch unter härtesten Bedingungen zuverlässig arbeitet.

Das extralange Planierschild und die TOPS/ROPS/OPG-Kabine bieten zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Das übersichtliche LCD-Display gibt dem Bediener jederzeit Klarheit über die Betriebszustände, ohne ihn mit unnötigen Daten zu überfluten. Die geräumige Kabine bietet zudem eine exzellente Sicht, auch nach oben, was bei der Überladehöhe von 2.800 mm besonders wichtig ist.

Ein unverzichtbares Werkzeug für den Garten- und Landschaftsbau

Für Ingo Baron und sein Team von Baron Galabau ist der TB 320 bereits ein unverzichtbarer Helfer. „Wir sind sehr zufrieden mit dem TB 320. Seine Flexibilität und Stabilität machen ihn perfekt für unsere Arbeit“, sagt Baron abschließend. Und mit der Betreuung durch den Händler Mann+Magar GmbH aus Merzig ist auch der Service stets gesichert.

Mit dem Takeuchi TB 320 wird das Arbeiten tatsächlich leicht gemacht – ein echter Gewinn für jedes Bauunternehmen, das auf Qualität und Effizienz setzt.

Der letzte Kommentar und 3 andere Kommentare müssen genehmigt werden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert