Der ideale Minibagger für die Kabelverlegung

/

Grabenbau und Kabelverlegung stellen spezielle Anforderungen an die Baumaschinen. Doch auf welche Punkte muss man dabei besonders achten? Hier erfahren Sie, wie Sie den Minibagger mit der optimalen Leistung für diese Anwendungen finden.

Die Grabtiefe

Zunächst einmal muss der Bagger die für die Kabelverlegung erforderliche Grabtiefe erreichen können. Minibagger von Takeuchi sind deswegen zum einen mit einem langen Löffelstiel, zum anderen mit einem extralangen stabilen Planierschild ausgerüstet. So sind sie in der Lage, einen großen Grabbereich ohne Stabilitätsverlust zu bearbeiten. Bei den Modellen bis zum TB 225 ist das Fahrwerk in der Breite verstellbar – für einen sicheren Stand. Darüber hinaus können Sie das Planierschild mit zwei Verlängerungsstücken der Fahrwerksbreite anpassen.

Die Standsicherheit

Die richtige Positionierung des Baggers gewährleistet einen stabilen Stand beim Graben. Alle Takeuchi Maschinen bis zu 2,5 Tonnen sind mit einem hydraulisch verstellbaren Unterwagen ausgestattet. Maximale Standfestigkeit erzielen Sie, wenn sich das Fahrwerk in der breitesten Position befindet. Die minimale Breite hingegen nutzen Sie, um über oder entlang eines Grabens zu fahren.

Niedriger Bodendruck

Für die Verlegung von Kabeln und Rohren benötigen Sie eine Baumaschine mit geringem Bodendruck, damit Sie Bordsteine, Terrassen- oder Gehwegplatten nicht beschädigen. Genau diese Bedingung erfüllen die Minibagger von Takeuchi.

Die Genauigkeit

Um genau graben zu können, ist eine komfortable und exakte Steuerung wichtig. Alle Mini- und Kompaktbagger von Takeuchi verfügen über zwei besonders empfindliche Joysticks – unabdingbar für Kabel- und Rohrarbeiten, bei denen höchste Konzentration erforderlich ist.

Die Arbeitsgeräte

Für die Verlegung von Kabeln können Sie verschiedene Geräte verwenden, zum Beispiel einen Kabel- oder Bananenlöffel und eine Grabenfräse. Damit erstellen Sie im Nu einen Graben im richtigen Schnittwinkel und in der passenden Tiefe. Denn nur Gräben mit ausreichender Tiefe gewährleisten eine sichere Verlegung von Kabeln. Am besten eignet sich hierfür ein Minibagger, der über einen hydraulischen Schnellwechsler verfügt. Damit können Sie jederzeit schnell und unkompliziert verschiedene Anbaugeräte einsetzen.

Unsere Empfehlung

Für die Verlegung von Kabeln und Rohren empfehlen wir Ihnen einen leichten, kompakten Minibagger. Dieser muss selbstverständlich alle geltenden gesetzlichen Anforderungen erfüllen, zum Beispiel hinsichtlich der Abmessungen für den Einsatz auf Gehwegen.

Ideale Maschinen für diese Anwendungen sind der TB 216, TB 225 und TB 325 R von Takeuchi.

Der letzte Kommentar und 30 andere Kommentare müssen genehmigt werden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert