Ideal, wenn’s eng wird: Der perfekte Minibagger für schwer erreichbare Baustellen

Sie kennen die Situation: Manchmal fallen im Garten Ihrer Kunden Arbeiten an, die einfach zu schwer sind, um sie mit der Handschaufel zu erledigen. Es gibt aber auch keinen breiten Weg ums Haus herum, auf dem man mit dem Bagger in den Garten fahren könnte. Und der Aufwand, einen Bagger über das Haus zu heben, ist meist zu hoch. Was also tun? Die ideale Lösung in dieser Situation ist ein besonders schmaler und trotzdem kraftvoller, vielseitig einsetzbarer Bagger. In unserem Blog erfahren Sie, worauf Sie bei der Wahl eines Baggers für solch einen Einsatz besonders achten sollten.

 

Kompakte Bauweise

Um schmale Durchgänge passieren und in engen Räumen ungehindert arbeiten zu können, benötigt man logischerweise einen Bagger mit möglichst geringen Außenmaßen. Der Minibagger TB 210 R von Takeuchi ist nur 75 cm breit und passt daher durch fast jeden Eingang. Weil sich sein Laufwerk auf 1,02 m auseinanderfahren lässt, steht er trotz seiner schmalen Bauweise stabil und kann seine Leistung am Arbeitsplatz voll entfalten.

 

Überzeugende Leistungsfähigkeit

Auch wenn Ihr Bagger kompakt gebaut ist – für schwere Arbeiten benötigen Sie die volle Leistungsfähigkeit. Mit einem 3-Zylinder-Dieselmotor, 11,9 PS Motorleistung und drei hydraulischen Pumpen erfüllt der TB 210 R auch diese Anforderung. Dabei übernehmen die Pumpen 1 und 2 die Versorgung von Fahrantrieb und Arbeitsausrüstung. Die dritte Pumpe ist verantwortlich für die hydraulische Vorsteuerung: Die Bewegungen der Joysticks werden so ohne Zeitverzug oder Spiel übertragen.

 

Hohe Bedienerfreundlichkeit

Unterschätzen Sie nicht, wie wichtig ein reibungsloser Betrieb und eine gute Ergonomie für das Arbeitsergebnis sind. Stimmt alles, sind Sie nicht nur deutlich schneller, sondern haben auch mehr Freude an Ihrer Tätigkeit. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Minibagger über Armstützen verfügt, mit denen Sie die Joysticks ergonomisch sinnvoll bedienen können. Der Bagger lässt sich so nicht nur sehr viel einfacher steuern – es wird auch einer falschen Körperhaltung vorgebeugt, wenn Sie sich während der Arbeit an der Rückenstütze anlehnen und den Bagger nur mit einer Bewegung aus dem Handgelenk heraus justieren können. Darüber hinaus lässt sich der TB 210 R mit zwei Fahrgeschwindigkeiten (2,0 und 3,7 km/h) betreiben und wurde mit einem abklappbaren ROPS-Schutzbügel ausgestattet, um die Sicherheit des Fahrers immer zu gewährleisten.

Denken Sie also daran: Für Arbeiten auf begrenztem Raum oder das Passieren schmaler Zugänge ist ein Bagger mit kompakten Abmessungen ausgesprochen praktisch. Achten Sie bei der Wahl des Modells aber auch auf seine Leistungsfähigkeit und Bedienbarkeit. Wir sind überzeugt davon, dass der TAKEUCHI TB 210 R Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Sie interessieren sich für den TB 210 R und wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.