TB 216 für Bauhof in Hessen

Die Gemeinde Ehringshausen hat für den Bauhof einen Minibagger angeschafft. Das Gerät im Wert von rund 40.000,- € wurde dieser Tage an die Mitarbeiter des Bauhofes übergeben.

Die Gemeinde Ehringshausen hat für den Bauhof einen Minibagger angeschafft. Das Gerät im Wert von rund 40.000,- € wurde dieser Tage an die Mitarbeiter des Bauhofes übergeben.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Bauhofleiter Andreas Hanig, sein Mitarbeiter Oliver Herr, sowie der Leiter des Technischen Bauamtes, Klaus-Peter Bender anlässlich der Fachmesse DEMOPARK in Eisenach nach einem geeigneten Gerät gesucht. Zusammen mit dem für die Friedhofsverwaltung zuständigen Rathaus-Mitarbeiter Alexander Krauß hatte man vorher ein Anforderungsprofil für die Maschine zusammengestellt.

„Da wir nun über ein eigenes Gerät zum Ausheben von Gräbern verfügen, können wir flexibler auf Terminwünsche von Angehörigen bei Bestattungen eingehen“ berichtet Krauß.

„Neben den Arbeiten auf den Friedhöfen können wir den Bagger in vielen weiteren Bereichen einsetzen“ ergänzt Bauamtsleiter Bender. „Wir können kleinere Fundamente für Spielgeräte ausheben, Bankette von Wirtschaftswegen begradigen oder Entwässerungsgräben profilieren“. Bender weist darauf hin, dass man sich intensiv mit dem Thema beschäftigt habe, bevor man den Gremien eine Kaufempfehlung unterbreitet habe. „Wir haben uns Geräte von vielen Herstellern angesehen und schlussendlich vier Bagger über mehrere Tage hier bei uns getestet. Schließlich müssen die Mitarbeiter, die mit der Maschine jeden Tag arbeiten, mit dem Gerät klarkommen.“

„Ich bin froh, dass die Gemeinde Ehringshausen in der Lage ist, den Bauhof mit guten Gerätschaften ausstatten zu können“ freut sich Bürgermeister Jürgen Mock, der zur Geräteübergabe zum Bauhof gekommen war. „So können die Mitarbeiter des Bauhofs mit den Geräten effektiv eingesetzt werden und wir müssen nicht für jede Kleinigkeit einen Unternehmer bestellen“.

Maschinist Oliver Herr freut sich vor allem über die Anbaugeräte. „Durch die Schnellwechseleinrichtung können wir mühelos und in kurzer Zeit vom Baggerlöffel zum Zweischalengreifer wechseln, um beispielsweise schwere Bordsteine anzuheben oder kleinere Hecken zu roden.“

Verkäufer Tobias Leinberger von der Firma Martin-Baumaschinen aus Langenselbold, die den Bagger samt Zubehör ausgeliefert hat, weist auf ein besonderes Anbaugerät hin. „Trotz anfänglicher Skepsis konnten wir die Verantwortlichen von dem `Powerspaten´ überzeugen, der insbesondere beim Ausheben der Gräber eine große Hilfe darstellt. In Verbindung mit dem angebauten Schnellwechselsystem können absolut senkrechte Grabwände ausgehoben werden.“

In den nächsten Tagen wird der Fuhrpark des Bauhofes noch durch einen Transportanhänger ergänzt, mit dem man den Bagger samt Zubehör an die Einsatzstelle transportieren kann. Beim Kauf wurde darauf geachtet, dass Anhänger samt Ladung auch von dem kürzlich angeschafften Pickup-Fahrzeug gezogen werden kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.