Die neuen Steuer- und Bedienelemente – intuitiv und komfortabel

Fragt man einen Takeuchi-Kunden, was einen Takeuchi besonders macht und von anderen Marken unterscheidet, wird neben der äußerst stabilen Bauweise und der außergewöhnlichen Produktivität stets die exakte und sensible Steuerung genannt. Diese erleben Baggerführer, wenn sie einen Takeuchi das erste Mal selbst testen und schätzen es fortan jeden Tag.

Für Takeuchi steht das Steuer- und Bedienkonzept im Fokus, um neben der exakten Ansprache von Steuerkreisen und Anbaugeräten auch die intuitive Bedienung und den Komfort auf ein neues Level zu heben.

 

Serienmäßig im TB 370

Während die sprichwörtlich sensible Bedienbarkeit in jedem Takeuchi vorzufinden ist, wurde ein 8-Zoll-Farb-Touchscreen mit dem Dreh-Drück-Schalter erstmals im TB 370 verbaut.

 

Der Touch-Screen

Alle komfortrelevanten Features sind in einem zentralen Display erreichbar, das mit einem 8-Zoll-Farb-Touchscreen mit Bluetooth und dem Dreh-Drück-Schalter ausgestattet ist. Neben der intuitiven Bedienbarkeit erleichtert die optimale Lesbarkeit das Handling – und das bei allen Lichtverhältnissen dank des Tag-Nacht-Designs.

Besonders häufig genutzte Funktionen wie die Arbeitsbeleuchtung oder Rückfahrkamera lassen sich über gut zu bedienende Tasten steuern.

Klimaautomatik, Radio mit DAB+, Bluetooth und Freisprechanlage werden problemlos über das Touch-Display bedient und auf Knopfdruck wird die Rückfahrkamera eingeblendet. Die hinterlegten Programme für die Anbaugeräte können ebenfalls über das Touch-Display abgerufen werden. Litermenge, Druck und druckloser Rücklauf lassen sich hier speichern.

 

Der Dreh-Drück-Schalter

Mittels des Dreh-Drück-Schalters können die verschiedenen Steuerelemente durch verständliche Symbolik und die intuitive Menüführung ausgewählt und Funktionen gesteuert werden. So lässt sich die im Display angezeigte Motordrehzahl bequem über den Dreh-Drück-Schalter anpassen, an dem sich auch die Schnellwahltasten für Klimaautomatik und Musik befinden.

 

Die Vorteile der neuen Steuer- und Bedienelemente

  • 8-Zoll-Farb-Touchscreen mit intuitiver Menüführung
  • Hinterlegte Programme für Anbaugeräte über das Display abrufbar
  • Perfekte Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen
  • Dreh-Drück-Schalter für einfache Steuerung von Funktionen
  • Speicherprogramme für Litermenge, Druck und drucklosen Rücklauf

 

Fazit

Die Bedienbarkeit und Steuerung eines Baggers kann man nicht beschreiben. Da empfiehlt es sich einfach, sich selbst ein Bild zu machen, warum Takeuchi-Kunden hier ins Schwärmen geraten. Mit dem neuen 8-Zoll-Farb-Touchscreen und dem Dreh-Drück-Schalter gibt es zusätzliche Gründe sich auf die Arbeit in einem Takeuchi zu freuen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.